• Mein SommerSmoothie 2020, wie eine Kugel Stracciatella/Vanilleeis zum Frühstück! … und das noch vor dem Yoga. …

    Beitrag ansehen
  • Gibt es Sie wirklich? Wir leben in dieser Zeit des selbst-optimierens. In einer Zeit, in der wir uns keine Sorgen &…

    Beitrag ansehen
  • eisgekühlte. kaffeliebe. schnell gezaubert. Heute habe ich für Euch einen eisgekühlten Kaffee-Smoothie. Ohne Kaffee …

    Beitrag ansehen
  • Urban Decay – Naked Heat Palette

    Urban Decay – Naked Heat Palette

    Ich konnte nicht widerstehen und habe sie dann doch gekauft: die neue Urban Decay Naked Heat Palette.

    Obwohl sie nicht limitiert ist, gibt es in der Blogger Welt etwas magisches, wenn alle ihre neusten Looks mit der Palette schminken. Schon lange schleiche ich um die Paletten 1 & 2 herum, doch irgendetwas hat mich immer davon abgehalten… war es der Preis? Nicht nur… eher die Farbauswahl. Genau die hat mich bei der neuen Naked Heat sofort überzeugt.

    Der dunkle Ton „Ashes“ hat fast schon etwas nostalgisches für mich. Er erinnert mich sehr an einen meiner ersten hochwertigen Lidschatten von Artdeco, die ich damals von Mama bekommen habe. Hach.

    Mein erster Eindruck:

    Die Farbauswahl ist für mich quasi perfekt. Der helle Ton „Chaser“ eignet sich perfekt als Grundierung. Einen Schwarzton vermisse ich gar nicht, tatsächlich trage ich so dunkle Töne nicht mehr. Die dunklen Smokey Eyes sind bei mir schon einige Jahre für einen Gold-Braunen-Look gewichen. Die Pigmentierung ist unglaublich, trotzdem lassen sich die Farben leicht verblenden.

    Farbkombi:

    Meine erste Panik, welche Farben man für einen tollen Look braucht, ist inzwischen verschwunden und ich habe festgestellt, dass man nur sehr wenig falsch machen kann. Die Farben sind perfekt aufeinander abgestimmt. Mein Go-To-Look: einfach „Low Blow“ in die Lidfalte geben und mit „Sauced“ ausblenden.

    Bereue ich meinen Kauf?

    Nope! Ich würde es wieder tun. Es ist toll, so einen Schatz in meiner Sammlung zu haben und kreativ sein zu können. Da fühlt man sich fast wie früher mit dem ersten besonderen Wasserfarbenkasten – mit Gold und Silber natürlich.

    Facts: Erhältlich ist die Naked Heat Palette bei Douglas, Urban Decay.

    Preis: 53€ ( es gibt jedoch immer wieder 10-20% Gutscheine bei Douglas, so ein Moment Geduld lohnt sich also)

    Lots of Love,

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCO with f2 preset

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCO with f2 preset

    UD_nakedheat_ellaWine_2176.Urban Decay Naked Heat Swatches ellaWine

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.