healthyfood snacks

Selbstgemacht: Schokoladen – Bruch mit Toppings

Schokoladen-bruch-mit-Toppings

Hallo ihr Lieben,

selbstgestaltete Schokolade ist nicht nur eine super Geschenkidee. Mit dunkler Schokolade und gesunden Zutaten wird Diese zur leichten Snack-Alternative.

Vor einigen Wochen habe ich für 50g Bruchschokolade knapp 2€ gezahlt. Auf dem kleinen Tütchen der Belgian Thins waren auf der dunklen Schokolade Quinoa, Goji Beeren, Mandeln und Sonnemblumenkerne abgebildet.
Als offensichtliches Marketingopfer habe ich das Päckchen mitgenommen und war mehr als enttäuscht als sich nicht eine einzige Goji Beere auf meiner Schoki befand.

Mein Entschluss stand fest – am nächsten Tag kaufte ich sofort ich dunkle Schokolade, um mir meinen eigenen Snack zu machen. Der Vorteil: diesmal weiß ich auch ganz genau, dass ALLES drauf ist, was ich haben möchte.

So geht´s:

  • 2/3 der Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  • 1/3 zu der geschmolzenen Schokolade hinzugeben und vermischen. So bleibt die Schokolade glänzend. Wird dieser Schritt ausgelassen, setzt sich die weiße Kakaobutter auf der Schokolade ab und schaut nicht mehr ganz so schön aus. (Schmeckt aber natürlich noch genauso gut.)
  • Die Masse auf einem Backpapier verteilen und mit einem Silikonspartel glatt streichen.
  • Die Lieblings-toppings auf die noch flüssige streuen und  sich kreativ ausleben! Bei mir waren es: Kokosraspeln, Mandeln und Kakao Nibs.
  • Jetzt kommt der schwierigste Part: Geduld üben! – am Besten über Nacht – Die Schokolade abkühlen und trocknen lassen.
  • Am nächsten Tag einfach in beliebig große Stücke brechen.

Ich wünsche euch einen schokoladigen Donnerstag.

Lots of Love,

EllaWine2

 

You Might Also Like