City Guide

Part 2/3 Heidelberg: Ein Besuch in der Märzgasse // Amoroso & Patisserie La Flamm

maccarons in der Patisserie La Flamm Heidelberg

Im nächsten Kaffee trank ich einen Espresso Macchiato, der mit dem grandiosen Café meiner Lieblings Kafferösterei Helder & Leeuwen aus Mannheim gekocht wurde. Außerdem gibt es im Amoroso Heidelberg  außergewöhnliche Salze und Spezialitäten aus Italien und „der Welt“. Kleine Mitbringsel und größere Geschenke lassen sich hier leicht finden und werden schön verpackt. Das Amoroso hat auch einen schönen, inspirierenden Instagram-Kanal, schaut doch mal vorbei!
Inzwischen hatte sich die Stadt etwas gefüllt, jedoch ist Heidelberg unter der Woche nichts im Vergleich zu den vollgepackten Wochenenden. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran, alleine die Stadt zu erkunden und ich fand sogar Gefallen daran. Sich keiner Schrittgeschwindigkeit anzupassen und kurz in einen Laden reinhuschen, um mir ein einziges Teil anzusehen.

Ganz unvernünftig, bin ich dann doch noch in die Patisserie La Flamm und habe mich mit Maccarons eingedeckt…. wahrscheinlich gibt es keine schönere Art, Frankreich zu erschmecken (wenn man mal von Schoko-croissants absieht), dazu meinen zweiten Kaffee des Tages. Liebevoll werden hier französische Süßigkeiten hergestellt und in der Ablage kann man kaum entscheiden, ob es schokoladig oder fruchtig werden soll. Ich würde die Patisserie auch zum Frühstücken empfehlen, zumindest für die, die es süß mögen. Das einzige Manko? Ich finde Stehtische meistens sehr gewöhnungsbedüftig…

In meiner dreiteiligen Serie stelle ich euch schon morgen meinen vorerst letzten Heidelberg – Tipp das Kaffeezimmer vor.

Lots of Love,

EllaWine2

Meine Eindrücke von der

Patisserie La Flamm

Amoroso Heidelberg

You Might Also Like